Warning: Declaration of Pitch_Walker_Page::start_el(&$output, $page, $depth, $args, $current_page = 0) should be compatible with Walker_Page::start_el(&$output, $page, $depth = 0, $args = Array, $current_page = 0) in /var/www/web27399945/html/produkttest_24/wp-content/themes/pitch.2.2.3/pitch/functions.php on line 415
Testbericht: Dyson DC29 Origin | Produkttest-24.de | Produkttest-24.de

Testbericht: Beutelloser Staubsauger Dyson DC29 Origin

DYSON DC29 TestIch dachte immer, fliegende Teppiche gibt es nur im Märchen. Neulich wurde ich eines bessern belehrt.
In einem Staubsauger Test las ich die Vorteile eines Dyson DC29 und begab mich daraufhin schnurstracks zum nächsten Händler, um mich davon zu überzeugen. Keine Stunde später hatte ich das tolle Teil an meiner Steckdose hängen.

Vorab: ich bin von ihm begeistert! Der Dyson DC29 ist ein echtes Kraftpaket.  Mit seiner konstanten Saugleistung hebt er tatsächlich meine Teppichecken an und und stehen Schuhe im Weg herum, schluckt er mühelos die Schnürsenkel in sich hinein. Mit ihm verschwinden sogar die Haare meines Vierbeiners. Der Dyson DC29 ist ein relativ leichtes Gerät ( ca. 8kg) und verursacht trotz seiner 1400 Watt Leistung nur mäßige Bodengeräusche. Meine Nachbarn danken mir die gute Kaufentscheidung. Er ist robust und die Bedienungsanleitung konnte sogar ich verstehen.

Beutellose Staubsauger im Test: Die Zyklontechnologie

Die Zyklon-Technologie verstehe ich eher weniger, aber das ich keine Staubbeutel mehr benötige und damit Kosten entfallen, finde ich beeindruckend. Schmutz und Staub werden in einem Staubbehälter (beutellos) gesammelt. Dieser ist leicht abnehmbar und zu reinigen. Er hat ein Fassungsvermögen von zwei Litern. Starke Zentrifugalkräfte wirbeln mit hoher Geschwindigkeit Schmutz und Staub aus der Luft heraus und damit gibt es keinen Saugkraftverlust. Im durchsichtigen Auffangbehälter kreiselt der Unrat witzig herum. Der Filter ist waschbar und soll ein langes Leben haben.
Was mir noch sehr gut gefällt: ich kann die Bodendüse schnell und leicht umschalten. Somit kann ich ohne große Mühen vom Teppichboden auf einen glatten Boden weiter saugen.
Der lange „Schwanenhals“, das stabile Teleskoprohr, ist leicht und unkompliziert verstellbar.
Mit dem Zubehör kann ich auch verstecke Ecken, Zwischenräume und empfindliche Oberflächen gut reinigen.

Staubsauger ohne Beutel im Test: die Daten

Technische Details

  • Leistung: 1400 Watt
  • Saugkraftregulierung am Griff, günstig für Vorhänge und Läufer
  • robuste Konstruktion aus Polykarbonat und ABS
  • Länge des Kabels: 6,5 Meter, Reichweite ca. 10 Meter
  • Staubbeutelvolumen (Liter): 2
  • waschbarer Filter (alle 6 Monate)
  • Größe in cm (Breite x Höhe x Tiefe): 29,3 x 35,6 x 44,1

Ausstattung

  • umschaltbare flache Bodendüse
  • stabiles Teleskoprohr mit elastischem Schlauch
  • Fugendüse und Polsterdüse
  • Saug- oder Möbelpinsel
  • Plastikräder
  • stromsparend

Fazit: Staubsauger ohne Beutel im Test

Ich kann den Dyson DC29 mit gutem Gewissen empfehlen. Mit seiner Leistung bin ich sehr zufrieden, vor allem, weil er auch ohne große Anstrengung Tierhaare beseitigt.
Auch für Menschen, die von Allergien geplagt sind, ist dieser Bodenstaubsauger geeignet. Zudem ist er sparsam im Verbrauch und verursacht keine Folgekosten.

TIPP: Den Dyson DC29 jetzt günstig bei Amazon kaufen

Hat Dir der Artikel gefallen? Dann kannst Du diesen hier bewerten:

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...

 

Schreibe einen Kommentar

*

code