Testbericht: Felgenbaum Torrex 30048

Torrex Felgebaum 30048

Heute melde ich mich mal wieder aus gegebenem Anlass zurück mit einem Testbericht aus der Kategorie „Auto“. Und zwar geht es heute um einen Felgenbaum.

Die Sommerzeit ist leider zu Ende, das merkt jeder, der nur einen kurzen Blick aus dem Fenster wirft. Und wie jedes Jahr steht nun wieder  der Wechsel der Bereifung an: die Sommerreifen müssen den Winterreifen weichen. Ich persönlich finde es immer schade, da die schönen Alufelgen den hässlichen Stahlfelgen weichen müssen, aber was tut man nicht alles für die Sicherheit ;-).

Doch wie lagere ich meine Reifen richtig ein? Das ist die Frage, die sich viele Autofahrer jedes Jahr aufs Neue stellen. Sollen die Reifen einfach in der Garage gestapelt werden oder ist ein Felgenbaum doch die bessere Variante zur Einlagerung der Felgen? Genau aus diesem Grund möchte ich Euch von meinen Erfahrungen mit dem Torrex Felgenbaum berichten.

Auch ich fragte mich, wie ich meine Sommerreifen am besten einlagere. Ich entschied mich also für einen Felgenbaum der Marke Torrex. Genauer für das Modell Torrex 30048 XXL-ALU Felgenbaum.

Wichtig beim Kauf eines Felgenständers ist die Größe der Reifen bzw. Felgen. Viele Felgenbäume können nur Reifen bis zu einer Größe von 225mm aufnehmen. Meine Sommerreifen sind auch 225er auf 17 Zoll Felgen (genaue Bezeichnung: 225/45 R17). Da ich aber gelesen habe, dass die Felgenständer, die bis zu 225er Reifen tragen sollen, gerade so passen, habe ich mich dann doch für einen Felgenständer entschieden, der Reifen bis zu einer Größe von 295mm tragen kann. Sicher ist sicher… :-).

Der Felgenbaum von Torrex ist sehr schnell aufgebaut, wenn man nicht gerade den mitgelieferten Schraubenschlüssel benutzt. Dieser ist nämlich kaum zu gebrauchen. Aber ich denke, jeder hat einen10er Schlüssel bei sich zu Hause. Und wenn nicht, dann geht  zur Not auch der mitgelieferte Schraubenschlüssel.

Ich musste nach dem Aufbau leider feststellen, dass der Felgenbaum nicht das versprach, was ich mir erhofft hatte. Der Felgenständer von Torrex machte einen ziemlich wackeligen Eindruck. Ich entschied mich aber trotzdem den Felgenbaum auszuprobieren. Also ganz langsam die Felgen nacheinander drauf und beobachten. Man will ja auch nicht, dass die teuren Alufelgen runterfallen. Aber alles hielt. Der Reifenständer von Torrex erfüllt also seinen Zweck.

Fazit:

Berücksichtigt man den günstigen Preis, ist der Felgenbaum von Torrex auf jeden Fall sein Geld wert. Er hält zwar, aber einen etwas wackeligen Eindruck macht er schon. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich mir den Felgenständer nicht noch einmal kaufen würde. Lieber würde ich ein paar Euro mehr ausgeben und dafür einen qualitativ hochwertigen Felgenständer kaufen, wie zum Beispiel diesen.

Hat Dir der Artikel gefallen? Dann kannst Du diesen hier bewerten:

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,39 von 5 Punkten, basieren auf 23 abgegebenen Stimmen.

Loading...

Schreibe einen Kommentar

*

code